FAQs - Häufig gestellte Fragen

Aus wiki.3d-modell.design
Wechseln zu: Navigation, Suche

Inhaltsverzeichnis

allgemeiner Funktionsumfang

Was ist die Chronologiefunktion?

Die Chronologiefunktion ermöglicht eine unterschiedliche Darstellung der Karte bei unterschiedlichen Zeitpunkten. So können in frei gewählten Zeiträumen beispielsweise Baustellen in die Karte gesetzt werden, wo auch Umleitungen für fahrplanmäßige Busse möglich sind. Durch diese Funktion wurde die Zeit des Mauerfalls umgesetzt, sprich, es ist bspw. erst ab 1990 möglich, die Linien ins Gebiet der ehemaligen DDR zu steuern.

Gibt es in OMSI Fahrkartenvekauf?

Ja.

Gibt es Blinker und animierte Rückspiegel?

Gibt es beides. Die Benutzung erfolgt in beiden Fällen wie beim Original, so befinden sich die Spiegel dort, wo man sie in Wirklichkeit auch erwarten würde und nicht in einem Zusatzfenster.

Kann man OMSI mit Joystick bzw. Lenkrad steuern?

Ja. OMSI lässt sich prinzipiell auf dreierlei Arten steuern:

  • mit der Tastatur
  • mit der Maus
  • mit dem Lenkrad bzw. Joystick. OMSI unterstützt Force-Feedback, sodass man im Stand die Motorvibrationen spürt und je nach Geschwindigkeit unterschiedlichen Kraftaufwand beim Lenken hat. Selbstverständlich bietet OMSI volle Unterstützung für Lenkräder mit 900°-Lenkwinkel.

Werden die Schalter per Maus oder Tastatur bedient?

Beides ist möglich. Tastenkombinationen für bestimmte Funktionen lassen sich frei anpassen, zudem können alle Schalter und Hebel auch mit der Maus bedient werden.

Welche Sichten stehen dem Spieler zur Verfügung?

Der Spieler kann zwischen vier Sichten wählen:

  • Fahrersicht: Hier sind verschiedene Sichtperspektiven vom Fahrerplatz aus wählbar, z.B. nach vorne, in den Spiegel oder zur Tür.
  • Fahrgastsicht: Hier kann der Spieler auf verschiedenen Sitzpositionen im Fahrgastraum Platz nehmen.
  • Außenansicht: Hier kann der Bus von außen betrachtet werden. Die Ansicht wandert während der Fahrt mit
  • Freie Sicht: Hier kann sich der Spieler frei auf der Karte bewegen.

Zusätzlich stehen dem Spieler mehrere Sicht-Hotkeys zur Verfügung, um z. B. einen schnellen Blick auf den Fahrplan zu werfen. In allen Sichten kann man den Blick frei schwenken und zoomen.

Unterstützt OMSI TrackIR?

Ja, TrackIR 5 wird unterstützt.

Gibt es funktionierende Matrixanzeigen, IBIS-Geräte, FIS-Systeme mit Ansagen etc.?

Matrixanzeigen sind möglich, sowohl Raster- als auch Vollmatrixanzeigen. Die Bedienung kann sowohl über Tastaturbefehle wie auch direkt über das simulierte IBIS-Gerät erfolgen. Ansagen werden grundsätzlich möglich sein, sowohl automatisch wie auch durch den Fahrer ausgelöst.

Gibt es einen Multiplayermodus?

Nein, wäre für zukünftige Entwicklungen aber vielleicht eine Überlegung wert.

Gibt es Straßenverkehr, Fußgänger und Fahrgäste und begegnen einem auch andere Busse?

Ja, begleitender Straßenverkehr ist vorhanden, Fußgänger ebenfalls. Fahrgäste steigen ein und aus bzw. nehmen im Bus Platz. AI-Busse wird es ebenfalls geben.

Gibt es Einsatzfahrzeuge, die mit Martinshorn unterwegs sind?

Ab OMSI 2 sind diese enthalten.

Gibt es feste Linien und Fahrpläne?

Ja, gibt es. Linien bzw. Fahrtrouten werden im Streckeneditor als Elementfolgen definiert und als Umlaufplanung auf die entsprechenden Fahrzeuge umgesetzt. Somit fahren die AI-Busse nach demselben Fahrplan wie man selbst, wodurch der Spieler kein Fremdkörper sondern Teil des Ganzen ist.

Was passiert an der Endhaltestelle?

Dasselbe wie in echt. Pause machen, den schönen Bus angucken, Beine vertreten, Landschaft erkunden (Thermosflasche und „ßarette“ werden allerdings nicht simuliert *g*) . Anschließend geht’s pünktlich auf die Rücktour.

Kann man herumlaufen?

Nein, dies ist in der aktuellen Version nicht möglich. Vielleicht kommt das mal später.

Werden die Fahrten am Ende ausgewertet?

Ja. Hierbei werden mehrere Faktoren wie z.B. die Pünktlichkeit bewertet.

Werden während der Fahrt irgendwelche zusätzlichen Infofenster benötigt?

Nein, grundsätzlich sind alle Informationen dort zu finden, wo sie in der Realität auch angezeigt werden. Darüber hinaus lassen sich bestimmte Werte wie Geschwindigkeit, gefahrene Kilometer, Uhrzeit (via STRG+Z) sowie Scriptvariablen zusätzlich anzeigen. Dies dient jedoch hauptsächlich zum Testen.

Gibt es in OMSI während der Fahrt irgendwelche Hilfen?

Grundsätzlich hat sich der Busfahrer während der Fahrt selbst zu orientieren und muss wissen, welche Haltestelle die richtige ist. Natürlich wird dieses Wissen im Vorfeld entsprechend vermittelt. Hierzu liegt OMSI eine Übersichtskarte bei. Auch lassen sich bei fehlender Streckenkenntnis während der Fahrt zusätzliche Wegweiser einblenden.

Gibt es Ampeln in OMSI?

Ja. Die Ampeln werden ebenfalls über Scripts gesteuert, sodass sich die einzelnen Phasen, Umlaufzeiten, etc. für jede Kreuzung anpassen lassen. AUch Anforderungsampeln sind prinzipiell möglich.

Läuft OMSI nur unter Windows?

Ja, da OMSI auf DirectX basiert, wird sich das auch nicht so einfach anpassen lassen.




Installation und Probleme

Was wird zusätzlich zur OMSI-DVD zur Installation benötigt?

Ab OMSI 2 wird neben der Installations-DVD eine installierte Version von Steam sowei ein Steam-Konto benötigt.


An wen wende ich mich bei Problemen mit Download, Registrierung, Produktaktivierung oder dem Aerosoft Launcher

Bitte wenden Sie sich mit diesen Fragen an den Aerosoft-Support.

Bei OMSI 2 ist für diese Fragen auch der Steam-Support zuständig.

Die Datei "d3dq28.dll" wurde nicht gefunden.

Zur Behebung dieses Problems muss DirectX 9 installiert werden.


Warum stürzt OMSI beim Starten/Beenden ab bzw. erhalte ich die Fehlermeldung "Dateizugriff verweigert"?

Unter Windows Vista bzw. 7 kann es erforderlich sein, OMSI als Administrator zu starten. Klicken Sie hierzu rechts auf die OMSI-Verknüpfung und wählen Sie "Als Administrator ausführen".


Warum kann ich die Linien 5E, 5N, 13N, 92E, N30, N37, 130E, 137E nicht auswählen?

Diese Linien können Sie nur dann auswählen, wenn diese tatsächlich fahren. Schauen Sie bitte in den Umlaufplänen nach, wann diese verkehren (Im Unterordner "docs" im OMSI-Hauptordner).


Die Rückspiegel sind schwarz und funktionieren nicht.

Die Größe der Echtzeittexturen in den OMSI-Grafikeinstellungen darf nicht höher sein als die vertikale Monitorauflösung. Ein Wert von 512 funktioniert in jedem Fall.


Die Rückspiegel zeigen nur ein schwazes Bild.

Bitte aktivieren Sie in den Optionen die Echtzeitreflexionen (auf Ökonomisch oder Voll stellen):


Der Bus hüpft unkontrollierbar.

Dies tritt bei extrem niedriger Framerate auf. Um das Problem zu beheben müssen die Grafikeinstellungen herabgesetzt werden. Testen Sie "Minimal" oder "PC von 2006".


Karambolagen schaukeln sich bei schlechter Framerate auf, bis alle Fahrzeuge umherspringen.

Deaktivieren Sie in den Optionen den Eintrag "KI-Fzg-KI-Fzg-Kollisionen". In diesem Fall treten keine Kollisionen zwischen KI-Fahrzeugen mehr auf.


Objekte wie geparkte Autos versinken nach einer Kollision im Boden.

Aktivieren Sie in den Optionen den Eintrag "Terrain-Kollisionen".


Die Konturen sind verpixelt und die Texturen verschwommen.

Hierfür müssen "Anti-Aliasing" und "Anisotropische Filterung" direkt im Grafikkartentreiber eingestellt werden (Rechtsklick auf Desktop).


Während der Fahrt wird plötzlich der Bildschirm schwarz.

Vereinzelt kann es insbesondere bei NVIDIA-Grafikkarten zu Abstürzen des Grafiktreibers kommen. Ab OMSI-Version 1.01 baut sich das Bild nach einem kurzen Moment automatisch wieder auf.


Beim Laden der Karte reagiert OMSI nicht mehr.

Das Laden der Spandau-Karte kann mehrere Minuten dauern. Außerdem sollte man während den Laden einer Karte nicht Klicken oder das Programm wechseln, da OMSI sonst abstürzt.


Beim Laden einer selbst erstellten Karte kommt es zu einer Zugriffsverletzung.

In den meisten Fällen liegt dies an fehlerhaften Fahrplänen. Zur Behebung muss der Inhalt des Ordners "TTData" der entsprechenden Karte gelöscht werden (vorher Sicherungskopie anlegen!) oder korrigiert werden.


Warum erscheint eine neuinstallierte Map nicht im Auswahlfenster?

Vor dem ersten Laden einer neuen Karte "Karte ohne Busse laden" wählen.


Im IBIS-Gerät wird nach Eingabe der Route "Falsche Route" angezeigt.

Es wurde vermutlich der falsche Betriebshof ausgewählt. Stellen Sie beim Hinzufügen eines Busses sicher, dass der zur Karte passende Betriebshof ausgewählt wurde.


In (fast) allen Bussen zeigt das IBIS-Gerät nichts mehr an.

Wählen Sie im Installer "OMSI reparieren" und folgen Sie den Anweisungen.


Welche Busse spielen Haltestellenansagen ab?

Von den Standardfahrzeugen unterstützen nur der SD202 D92 sowie der NG272 GN92 und der NL202 EN92 das Abspielen der Haltestellenansagen.


Welcher Ordner ist mit dem OMSI-Hauptverzeichnis gemeint?

Damit ist der Ordner "OMSI" gemeint, der sich standardgemäß unter dem Pfad C:\Program Files\m-r-software\OMSI\, ab Windows Vista unter C:\m-r-software\OMSI\ (OMSI 1) bzw. C:\Program Files\Steam\SteamApps\common\OMSI 2\ (OMSI 2) finden lässt. Darin liegen alle Dateien von OMSI, unter anderen auch die OMSI.exe selbst.


Bei den neueren Bussen funktionieren die Leuchtmelder nicht / Die Matrixbeleuchtung funktioniert nicht.

Stellen Sie sicher, dass in den erweiterten Grafikeinstellungen die Materialkanäle "Night Map" sowie "Light Map" aktiviert sind.


Ich bekomme mein Lenkrad nicht korrekt konfiguriert.

Ab Version 1.01 steht Ihnen in den Steuerungsoptionen ein Assistent (AutoConfig) zur Verfügung, der alle Steuerungsachsen entsprechend Ihrer Hardware automatisch konfiguriert. Achtung: Bitte Anweisung genau beachten!


Bei Verwendung eines PC-Lenkrades reagieren Bremse und Lenkung übersensibel.

Wählen Sie als Abhilfe für die Lenkachse die "bi-progressive" und für die Bremsachse die "progressive" Kennlinie. Bei einer kombinierten Gas-/Bremse-Achse ist ebenfalls die "bi-progressive" Kennlinie zu wählen.


Wie gelange ich in den Fullscreen-Modus bzw. den Editor?

Für diese Zwecke gibt es im Windows-Startmenü entsprechende Verknüpfungen.


Was sind *.ams-Dateien?

Hierbei handelt es sich um Installationsdateien des OMSI Addon Managers.

Gibt es in OMSI 2 eine Reperaturfunktion?

Die gibt es. Öffnen Sie Steam, machen Sie einen Rechtsklick auf OMSI 2 (Bibliotheks-Ansicht) und wählen Sie dann Eigenschaften aus. Unter dem Punkt Lokale Daten kann man mit der Funktion Spieldateien auf Fehler überprüfen OMSI zurücksetzen. Dabei werden lediglich die Originaldateien, die verändert oder gelöscht wurden, neu heruntergeladen und eingefügt, sodass selbsterstelltes Material erhalten bleibt. Es empfiehlt sich trotzdem eine Sicherungskopie, vor allem von den Dateien addons.ini und options.cfg anzulegen. So werden die Optionen gespeichert.

Möglichkeiten zum Erstellen von Addons

Kann man eigene Landschaften und Fahrzeuge erstellen?

OMSI ist grundsätzlich als offenes System und als Plattform für beliebige Addons konzipiert. Es wird ein grafischer Streckeneditor (Überblick) mitgeliefert, mit dem jeder Anwender eigene Landschaften, Straßen und Linien erstellen kann. Eigene Fahrzeuge sind selbstverständlich auch möglich. Für den Bau von Fahrzeugen empfehlen wir das Programm Blender. Die Fahrzeugeigenschaften lassen sich mit der OMSI-eigenen Scriptsprache nach Belieben anpassen. Hier sind der Kreativität nahezu keine Grenzen gesetzt.

Unterstützt OMSI auch Gelenkbusse?

Ja, ab OMSI 2 wird eine Gelenkbusphysik mitgeliefert bzw. unterstützt. Als Gelenkbus ist der MAN NG272 bereits mitgeliefert.

Lassen sich vorhandene Busmodelle importieren?

Wenn sie im x-Format vorliegen, sollte das kein Problem darstellen.

Kann man die vorhandenen Texturen bearbeiten?

Ja. Die Texturen für OMSI liegen im bmp-, tga- oder dds-Format vor.

Sind die Modelldateien in OMSI frei lesbar oder verschlüsselt?

Hier ist zweierlei möglich. Zum einen kann OMSI normale x-Dateien verarbeiten, zum anderen ist ein Konverter enthalten, mit dem x-Dateien in das OMSI-eigene Binärformat „o3d“ umgewandelt werden können. Diese sind dann extern nicht mehr lesbar.

Welche Fahrzeugfunktionen sind in OMSI möglich?

Grundsätzlich gibt es da keine Beschränkungen. Allgemein lässt sich sagen, dass nahezu alle Funktionen, die ein echter Bus bietet, auch in OMSI umsetzbar sein werden.

Welche Möglichkeiten bietet die Scriptengine?

Die Scriptengine erlaubt es dem Benutzer auf einfachem Weg, die Fahreigenschaften und Funktionen des Busses zu beeinflussen. Jedes Fahrzeug in OMSI ist im Rohzustand lediglich ein Wagen mit einer bestimmten Zahl von Achsen, auf den bestimmte Antriebs- und Bremskräfte einwirken können. Wie dies geschieht, kann bis ins kleinste Detail durch entsprechende Scripts geregelt werden. So lassen sich beispielsweise Automatikgetriebe aller bekannten Hersteller exakt simulieren (Gangwechsel, Wandler, Retarder, Kickdown, etc.), Druckluftbremsen mit den typischen Komponenten (Federspeicher- und Haltestellenbremse, Kompressor, Mehrkreisschutzventil, etc.) nachbilden und auch ansonsten alle weiteren Funktionen wie Türsteuerung, Scheibenwischer, Heizung, Beleuchtung etc. realistisch umsetzen. Programmintern gibt es hierfür keine Beschränkungen, so sind also auch ausgefallenere Funktionen wie z.B. Hybridantriebe problemlos umsetzbar.

Benötige ich Programmierkenntnisse zum Scripten?

Programmierkenntnisse sind in jedem Fall von Vorteil, auch wenn die Scriptsprache von der gängigen Programmiersyntax etwas abweicht. Durch den logischen Aufbau ist sie jedoch leicht zu erlernen. Selbstverständlich wird es eine umfassende Dokumentation geben.

Welche Möglichkeiten bietet die Grafikengine?

Die Grafikengine bietet

  • realistische Tag-/Nachteffekte
  • realistisches Wetter
  • umfassende Beleuchtungsfunktionen mit Überlagerung verschiedener Effekte
  • Spiegel- und Reflexionstexturen sowie Bumpmapping
  • Unterschiedliche Formen von Transparenz
  • frei editierbare Spline-Straßen mit Neigung und Überhöhung
  • beliebig viele Geländekacheln von 300*300m Größe
  • Meshterrain mit umfassenden Modellierungsmöglichkeiten für Berge, etc.

Welche Möglichkeiten bietet die Soundengine?

  • authentische Nachbildung der originalen Geräuschkulisse, angesteuert über Scripts
  • frei definierbare Werte und Kurven für Pitch, Lautstärke und Abspielbedingungen der einzelnen Sounds
  • Umgebungseffekte, z.B. Regen, Kirchturmuhren, etc.
  • Unterschiedliche Sounds für innen und außen
  • Stereo- und Doppler-Effekt

Welche Modellanimationen sind möglich?

Auch hier lassen sich grundsätzlich beliebige Animationen durch Scripts ansteuern. Räder, Türen und alle Bedienelemente auf dem Armaturenbrett sind selbstverständlich animiert und können durch den Benutzer beeinflusst werden.