Curves (Blender-Tutorial)

Aus wiki.3d-modell.design
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorwort

Die Curve Funktion in Blender ist eine nützliche Sache, die man hin und wieder gebrauchen kann.

Curve Modifier

Wir wollen hier die zwei Gleise verbinden, aber händisch würde das mehr schlecht als recht werden. Deswegen hat Blender eine nützliche Funktion Namens Curves. Füge eine "Bezier Curve" mit Add > Curve > Bezier zu und bringe sie in die richtige Stellung. Man kann diese Funktion mit dem Zeichenstift-Werkzeug aus Photoshop vergleichen. Wenn das getan ist, schaut es bei mir so aus.

Nun dupliziere die Gleise so lange, bis sie das andere erreicht haben. Danach musst du mit der Subdivide Funktion (Auswählen -> [W] "Subdivide") den Bereich "gelenkig" machen, der später verschoben wird, damit es smooth ausschaut.

Nachdem fügst du im Modifier Panel den Curve-Modifier hinzu, wählst die Bezier-Curve als Object aus und die Achse, auf der sich das Gleis verschieben soll. Danach siehst du einfach, wie sich die Schiene verformt. Sie verformt sich jedoch nicht im Edit Mode!

Sollten dann noch grobe Fehler bestehen, musst du sie ausbessern. Entweder das Gleismesh verfeinern oder die Bezier-Curve anpassen.

Curves Allgemein

Man kann die Curves aber auch für andere nützliche Dinge benutzen. Nehmen wir an, wir wollen statt die Gleise zu verbinden, dort ein "Rohr" verlegen. Das ist jetzt natürlich nur als Beispiel gedacht. Also gehen wir auf das Curve-Panel und wählen bei Fill "full" und unter Bevel bei Depth 1 aus. Jetzt schaut das natürlich nicht sehr prickelnd aus, also erhöhen wir einfach die Resolution. Dabei werden immer zwei Kanten hinzugefügt. Um dieses Rohr zu texturieren, musst du unter Object auf Convert to > Mesh from Curve klicken. Fertig! Diese Funktion kann man z.B. für ein Fahrermikrofon benutzen.